Tsch-tsch-tsch

Die Wiener Zeitung schreibt in ihrer heutige Ausgabe: 

„In der Schule lief ein Glaubenskrieg unter den Modelleisenbahnbesitzern: Kleinbahn oder Märklin. Märklin war die noblere Marke. Aber Märklin-Anhänger konnte man ins Mark ihrer Semaphore treffen. Es geht um die Stromabnahme. Irgendwoher muss ja die Modell-Lok ihren Strom bekommen.“

Den Artikel findet ihr hier.