Alle Beiträge von Thomas Platz

Locomore Sondermodell 43920.001 von Märklin ausgeliefert

Zur Zeit sind die in einmaliger Serie von Märklin (Auflage 500 Stück) gefertigten Wagen der Berliner Locomore in der Auslieferung.

Mehr zu Locomore gibt es unter den folgenden Links zu erfahren:
Locomore bei Wikipedia
Locomore Webseite

Sollte jemand diese Wagen in Eigenregie herstellen wollen, so kann er sich an den original RAL Tönen orientieren, die mir von Locomore zur Verfügung gestellt wurden:

Wagengrundfarbe – Orange RAL 2011
Wagenunterseite – RAL 7015
Wagendach – RAL 7032
Türen – gelb RAL 1023
Fensterrahmen – RAL 7022
Schriftstreifen – RAL 8016
Schrift hell – RAL 7035

Hier noch ein paar Bilder vom Modell, welches auch beim nächsten Stammtisch mit Anlage zu sehen sein wird.

Viel Spaß beim Betrachten wünscht
Thomas P.

Vortragsplanungen

Hier findet ihr die bisherigen Planungen für das Jahr 2017

Juni: entfällt, da Ausweichlokal
Juli: TEE/ Anselm Geske
August: LINT oder ICE/ Hans & Louis
September:
Oktober: Achszähler (Vorbild & Modell)/ Lennart Blume
November: Es ist nicht alles Gold was glänzt/ Stefan Ebneth
Dezember: Transkontinentale Züge/ Thomas Platz

Märklin kooperiert mit den Insider Stammtischen

A P R I L S C H E R Z – 2 0 1 7

Liebe Stammtischler und Märklin Insider,

die Firma Märklin hat sich dazu entschlossen die Marke Primex wieder ins Programm aufzunehmen.
Dazu werden die Märklin Insider Stammtische mit in die Planung und Ausführung eingebunden.
Dank der guten Beziehungen zum Hause Märklin wurde dem MIST 1 die Ehre zu teil, das erste Modell aus einer Reihe weiterer kleiner Sonderauflagen zu gestalten.

Was lag für den Berliner MIST 1 also näher, als sich der Primex S-Bahn (Artikelnr. 3017 und 4019) anzunehmen, die jahrzehntelang das Berliner Stadtbild prägte und diese nach einem „Vorbild“ zu gestalten, welches es zwar bis heute noch nicht nach Berlin geschafft hat, es aber als Modell in einigen Moba Haushalten hier gibt.

Da die S-Bahn im Original schon 2-farbig unterwegs ist, ein regulärer Northlander (3150) nur noch zu utopischen Preisen um/ über 1.000,-€ zu bekommen ist, entschied sich der Vorstand des MIST 1 für einen „Northlander light“.
Angeboten werden die Fahrzeuge ab sofort unter der Artikelnr. P30170 (2-teilige Einheit, motorisiert mit Führerstand an beiden Seiten), sowie unter der Artikelnr. P40190 (1-teilige Einheit, Zwischenwagen).

Als weitere Sponsoren konnten unter anderem die S-Bahn Berlin GmbH, sowie die Stadt Berlin (Städtepartnerschaft mit Ontario ab April 2018) gewonnen werden.
Somit kann die UVP bei günstigen 141,41€ (P30170) und 41,14€ (P40190) gehalten werden.

10% von jedem verkauften Exemplar gehen an den MIST 1, um die dortige Kasse für weitere mögliche Anschaffungen (CS 3, digitale Komponenten für die Stammtischanlage, etc.) auffüllen zu können.
Das 10% Konzept wird bei jedem von einem Stammtisch entworfenen Modell für dessen Kasse beibehalten.

Der Dank für dieses Projekt geht hier an den Insider Club für die Realisierung, sowie an Alexander John aus Pforzheim für die farbliche Umsetzung der Idee.

Anbei die Bilder des Handmusters dazu, welches heute auf dem Stammtisch schon seine ersten Runden drehen durfte.
Bilder des Handmusters

A P R I L S C H E R Z – 2 0 1 7

MIST 1 goes KaDeWe

Das KaDeWe und die Märklin Kunden Clubs luden Mitglieder zur 1.Neuheitenschau dieser Art ins KaDeWe ein.
Die Plätze waren limitiert und so musste man sich anmelden.
Schade war nur dass der Termin mit dem unseres regulären Stammtisches kollidierte.
Umso erfreulicher war es zu sehen, dass insgesamt 10 Insider des MIST 1 auch auf der Veranstaltung vor Ort waren und einen Platz ergattern konnten.
Alles in allem war es ein angenehmer netter Abend mit Einblicken in die Märklin Welt.
Anbei ein paar Bilder (bitte hier klicken) und Eindrücke der Veranstaltung.

MIST 1 beim MIST 47 in Kamp-Lintfort

Hallo zusammen,

das vergangene Wochenende (17.-19.02.2017) brachte mich unvorhergesehen mal wieder in die Heimat zurück nach Moers.
Und da es im Nachbarort Kamp-Lintfort den MIST 47 gibt habe ich mich kurzerhand entschlossen den Jungs dort einen Besuch abzustatten. Den Verantwortlichen, Heinz-Dieter Papenberg, kenne ich schon etliche Jahre und habe ihn erst letzte Woche in Gaggenau wieder einmal getroffen.

Der Stammtisch bietet was das Herz begehrt, eine alte Notsalgieanlage mit durchgehendem Mittelleiter von Märklin, genannt Heinhausen, nach dem Erbauer Heinz-Dieter Papenberg. Die Anlage ist ca. 2x1m und transportabel.
Dann gibt es noch eine transportable Trix Express Anlage von 6x1m, die mich irgendwie an unsere Stammtischanlage erinnert ;)
Lasst but not least dann die digitale Tischanlage mit ca. 160m Gleislänge auf der bis zu 20 Züge unabhängig von einander gefahren werden können. Gesteuert wird die Anlage mit Intellibox und diversen Daisy Handreglern der einzelnen Mitglieder.

Wen es also mal in den Westen von Deutschland, speziel an den Niederrhein verschlagen sollte ist beim MIST 47, der sich jeden 3. Freitag im Monat trifft, immer gerne willkommen.

Meine eigenen Bilder von der veranstaltung findet ihr unter MIST 47 Bilder

Weitere Bilder gibt es auf der Webseite des MIST 47

Beste Grüße
Thomas Platz

MIST 1 beim Modellbahntag der GHO

Die Gustav-Heinemann-Oberschule in Mariendorf veranstaltete am 04.02.2017 einen Modellbahntag in ihren Räumlichkeiten.
Zum ersten Mal nahm eine kleine Delegation von MIST 1 Mitgliedern und der Stammtischanlage daran teil.

Ein paar Bilder davon gibt es hier zu sehen
https://mist1.de/bildarchiv/nggallery/2017/MIST-1-in-der-GHO-Marienfelde

3 kleine Filmchen dazu hier:

MIST1 im Auswärtigen Amt

Am Freitag, dem 03.11.2006 weilte eine kleine Gruppe des MIST1 im Auswärtigen Amt.
Dort wurde eine Veranstaltung für Bedienstete durchgeführt, die nach 4-12 Jahren im Auslandseinsatz wieder nach Deutschland kommen. Da ich selber im AA arbeite und dort auch immer wieder Werbung für die regulären Modelleisenbahn Stammtische mache, kam bei den Organisatoren der Veranstaltung die Idee auf, auch die Modelleisenbahner mit an Bord zu nehmen.


Gesagt getan, durch mich wurden zusätzlich Kontakte zu den Firmen Märklin, Tams und zu den Loxx Miniaturwelten geknüpft und von dort jeweils das entsprechende Werbematerial zur Verfügung gestellt.

Die Tischfläche, die mit Gleismaterial bebaut wurde hatte eine Gesamtfläche von 450cm X 150cm. Gefahren wurde auf 2 verschiedenen Kreisen mit Märklin C-Gleisen. Die Steuerung wurde auf einer Anlage realisiert mit 2 Mobile Stations und einem Delta 66045 als Booster. Die zweite Anlage wurde mittels PC und Linux gesteuert, hier gilt der dank Frank, der das realisiert hat. Als Innenkreis wurde noch eine analoge Stecke mit Puko M-Gleis aufgebaut um auch ein paar alte Schätzchen fahren zu lassen.

Ebenfalls mit an Bord war auch Sven, der die Gelegenheit nutzte um für die Dampflokfreunde Berlin und natürlich den MIST1 Werbung zu machen. Sven hatte einige schöne Züge im Gepäck. Christian war auch an Bord und hatte sichtlich Spaß Groß und Klein immer wieder zu erklären was man für eine Modellbahn benötigt, oder auch nicht…

Im Laufe des Tages kamen einige hundert Besucher zu uns, wenn sich was bewegt und Krach macht ist das einfach ein Hingucker. So konnten wir viele neue Modellbahner für das Hobby begeistern, das wird sich sicher auf die bald fälligen Wunschzettel auswirken, aber auch einige „alte Hasen“ motivieren die Kisten wieder aus dem Keller zu holen.

Jede Menge Bilder von diesem Event gibt es in der Galerie, einige Filme von dieser Veranstaltung sind auf einer eigenen Seite zu finden.

Stammtisch am 20.10.2006, 18 Uhr im Marjan-Grill

Hallo liebe Moba Kollegen,

unser nächster Stammtisch findet am 20.10.2006 ab 18.00h im Marjan Grill – Ecke Flensburger Strasse / Bartning Allee – unter den Stadtbahnbögen direkt am S-Bahnhof Bellevue statt.

Thema diesmal, „50 Jahre TEE, auch wenn das Jubliäum erst 2007 ist.“.
Jeder kann die TEE Variante seines Vertrauens mitbringen und auch fahren lassen.
Da wir im Marjan Grill die stationäre MIST1-Anlage nicht zur Verfügung haben wird an diesem Abend ausnahmsweise einmal nur digital auf C-Gleisen gefahren.
Das soll aber unsere „analogen“ Freunde nicht daran hindern ihre Schätzchen auch mitzubringen und vorzuzeigen. Evtl. findet sich ja doch noch die Möglichkeit analog zu fahren.

PS.
Nach diesem Stammtisch werde ich die bisher mitgebrachten C-Gleise in meiner Anlage zuhause verbauen. Somit stehen diese leider für weitere Events nicht mehr zur Verfügung. Daher wäre es schön, wenn der ein oder andere sich bereit erklären würde für die weiteren Veranstaltungen C-Gleise mitzubringen.

Gruß Thomas

MIST1 Stammtisch: 14.07.06, 18.00h im Max & Moritz

Das Thema diesmal: „Züge zusammengestellt nach Farben“

Wir werden versuchen „farbechte“ Züge zusammenzustellen, wie z.B. S-Bahn Ruhrgebiet in Beige-Orange mit BR 111 (33315 Märklin) als Zuglok davor. Hier ist alles offen, auch die Epochen sind egal. Mal sehen wieviele Züge wir so zusammen bekommen.

[inspic=4632,right,gal,thumb]
[inspic=4669,right,gal,thumb]
Das “Max & Moritz” findet ihr in der Oranienstrasse 162 in 10969 Berlin – Kreuzberg. Wer stillgerecht mit der Bahn anreisen möchte, fährt bis zum U-Bahnhof Moritzplatz oder Kottbusser Tor (von dort ca. 3 Minuten Fussweg). Der Bus M29 hält am Oranienplatz, von dort sind es nur ein paar Schritte.

Wir haben den Raum im ersten Stock reserviert, also bitte nach oben kommen!